Damen und Herren erfolgreich gegen Uri

 

NLA HERREN

Gerade 2 Minuten waren gespielt, da traf der Gast aus Uri mit einem Sonntagschuss zum 1:0.
Danach baute Uri überraschend ab und Uttigen kam ins Spiel. 14. Minute vollendete Frey einen Konter zum 1:. In der 22. Minute schüttelt Yves seinen Gegenspieler ab und schiesst Uttigen das erste Mal in Führung. Kurz vor der Pause läst sich Greimel im eigenem Strafraum zu einem Foul provozieren, was der Schidsrichter mit Penalty bestraft. Da der Urner trifft, gehen die Mannschaften mit 2:2 in die Pause.
In der 33. Minute hat Uttigen ein Abstimmungsproblem, was Imhof ausnützt und den Gast wieder in Führung bringt.
Uttigen reagiert aber mit Selbsvertrauen und gleicht nur 2 Minuten später wieder aus. Jetzt war definitiv die beste Phase des Spiels von Uttigen, weil in der 36. Minute schiesst Yves sein 8. Saisontor und zugleich das Siegestor.
Uri warf noch alles nach vorn, scheiterte aberermals an Remo und der Torumrandung.

Das gab's zu reden: Uttigen lief das erste Mal mit den neuen Trikots auf. Danke an dieser Stelle allen Sponsoren die das ermöglicht haben!

So geht's weiter.:
Erst einmal Pause. Uttigen fehlt auf die Playoffs nur ein Punkt. Ist aber auch nur 5 Punkte vom Tabellenende entfernt. Die Rückrunde ist lanciert. Bereits am 11. Januar trifft Uttigen zuhause auf Wimmis.

Allen eine schöne Weihnacht und ein gutes neues Jahr. Die erste Mannschaft bedankt sich bei allen Sponsoren, Helfern und Zuschauer und hofft auch im Jahr 2020 auf eure Unterstützung.

 

NLA DAMEN

Nach einem Sieg der Herren am gleichen Tag, wollten die Damen nachlegen. Um 19:00 ging es dann los: Uttigen stellt sich defensiv in den Rhombus und sucht vorne die langen Pässe um sich Lücken in der Urner Verteidigung zu verschaffen. Bereits in der 2. Minuten wurden die Uttigerinnen belohnt: Weitschuss - abgewehrt : Nachschuss - Tor (Livia S.). Doch nur 20 Sekunden später die Antwort von Uri: 1:1. Danach 10 Minuten ohne Tore, doch Uttigen mit mehr Ballbesitz. Im Spiel verfing sich ein Uttiger Stock in Urner Rollschuhen und der Schiedsrichter zückte die blaue Karte. Torhüterin Ju kann aber parieren und auch die Unterzahl wird torlos überstanden. In der 16. Minute führte ein Solo von Daniela zum 2:1. Auch Juniorin Livia R. kann von einer Unstimmigkeit in der Urner Defensive profitieren und schiesst das 3:1 für Uttigen. Pause.
Die zweite Halbzeit auf dem Blatt/Livescore eher unbedeutend: Keine Tore und Karten, aber einige Chancen und auch das 10. Teamfoul auf Seiten der Urnerinnen. Der darauffolgenden Direkte Freistoss kann aber nicht verwertet werden. Ganz so nervenzehrend wie das Herrenspiel war das Damenspiel nicht, wichtig war es aber genau gleich. 
Mit dem Sieg erklimmen die Damen Tabellenplatz 4 und sind nur ein Punkt hinter Montreux, gegen die es in einer Woche im Auswärtsspiel dran geht.

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

joexsports website webmaster

KONTAKT

Rollsport Club Uttigen
Rollhockeyhalle Grüeneblätz
Thunstrasse 13
3628 Uttigen

© RSC UTTIGEN 2019

CREATED BY 

Joexsports_2017_white.png
Logos RC Devils_RC.PNG
RSC Uttigen.png
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle