Devils Verlieren gegen Thun

Der Siegeszug der Devils wurde in Thun gestoppt. Am Freitag Abend gastierte der Tabellenführer der NLB in Thun. Das Derby zwischen den Uttigen Devils und Thunerstern stand auf dem Programm. Das Spiel begann wie man es erwartet hat, die Sterne drückten mit einem Pressing und stoppten so den Spielaufbau der Teufel. Die Devils konnten sich kaum in der Hälfte der Thuner festsetzten, der Druck war zu hoch. Es gelang aber den Teufel in der Defensive solide aufzutreten und sicher zu stehen. In der 11 Minute trafen die Sterne durch Raphael Rettenmund zum 1:0 und 2 Minuten später war es der selbe Spieler der zum 2:0 traf. Die Teufel hatten weiter Mühe sich festzusetzen und Ihr Spiel aufzuziehen, ledendlich kamen die Devils nur zu harmlosen Chancen die nichts zählbares ergaben. Mit der 2:0 Führung für Thun ging es in die Pause.

In der 2 Hälfte das selbe Bild, die Sterne aus Thun hielten am Pressing fest doch die Devils spielten frecher und kamen besser ins Spiel. Es begann die 34 Minute und Gian Rettenmund erhöhte innert 1 Minute auf 4:0. Doch die Devils gaben nicht auf und kamen je länger die 2 Hälfte dauerte zu guten Chancen. Timo Schertenein traff in der 43 Minute durch einen gelungenen Pass von Simon Grossen zum 4:1. Durch eine Blaue Karte gegen Schädeli hatten die Teufel die Chance auf das zweite Tor, doch leider vergab man diese und im Überzahlspiel gelang der Anschluss nicht. Die Zeit verstrich und das Spiel ging mit 4:1 verloren und die erste Niederlage in der Meisterschaft war Tatsache.

Dir wirbligen und schnelle Thuner waren an diesem Abend zu stark, da gab es nichts zu holen für die Devils. Nun geht es am Samstag Auswärts gegen Vordemwald weiter und da hat man gute Erinnerungen….

Nächster Match: 13.11.21 / 18.00 RHC Vordemwald : RC Uttigen Devils

Weitere Beiträge