Tabellenführung verloren

Am Samstag erwartete man in Uttigen ein spannendes Spiel, die Gäste aus Dornbirn waren

in den letzten Wochen in guter Form und konnten einen mittelmässigen Saisonbeginn mit 4

Siegen in Folge korrigieren.




Das Spiel begann nicht wie erwünscht, Uttigen war nicht genug Ballsicher und Dornbirn

konnte immer wieder gefährliche Gegenstösse in Richtung Jean-Pierre fahren. Zwei solchen

Kontermöglichkeiten wurden auch genutzt und nach 6 Minuten führte Dornbirn schon mit 2:0.

Nur 2 Minuten später konnte Yves ein Zuspiel von Robin verwandeln, leider war das aber

auch nicht wirklich der erhoffte Weckruf. Uttigen stand zu wenig konsequent in der

Verteidigung und Dornbirn liess sich nicht bitten, 2 weitere Tore zu erzielen. Erst 12 Minuten

gespielt und 4:1 zurück, ein katastrophaler Spielbeginn aus Uttiger Sicht.

In der Folge fand Uttigen besser ins Spiel, die Verteidigung war deutlich stabiler und auch im

Angriff konnte man einige hochkarätige Tormöglichkeiten kreieren. Das war auch das

Leitmotiv der zweiten Halbzeit, Uttigen hatte grundsätzlich einen guten Ballbesitz und war

häufig im gegnerischen Strafraum präsent. Die Chanchenauswertung war am Samstag

definitiv nicht optimal, zu viele gute Tormöglichkeiten blieben leider ungenützt. Das einzige

Tor von der zweiten Halbzeit schoss Yves per direkten Freistoss, das war aber nicht genug

um den 3-Tore Rückstand aus der ersten Halbzeit zu korrigieren.



Vor der Weihnachtspause bleibt Uttigen nur noch ein Match. In zwei Wochen werden 3

schwere Punkte in Biasca im Spiel sein: bei einem Sieg würde man die Positionierung in der

ersten 4 befestigen, bei einem Niederlag besteht die Gefahr ins Mittelfeld zurückzufallen.

Weitere Beiträge