Uttigen übernimmt die Tabellenführung

Vor einem Monat hatte Uttigen die erste Niederlage der Saison in Uri kassiert, letzten

Samstag stand schon die Revanche auf dem Programm. Uri strebte auf jedem Fall einen

weiteren Sieg an, da Uri für das angekündigte Ziel Playoff-Teilnahme punktenmässig noch

etwas in Rückstand lag.




Die erste Halbzeit zeigte zwei vorsichtigen Mannschaften, welche beide in erster Linie für

eine stabile Verteidigung sorgen wollten. Auf beiden Seiten gab es kaum Möglichkeiten für

ein Durchkommen und man versuchte vor allem mit Abschlüsse aus der Distanz Gefahr vor

dem gegnerischen Torhüter zu produzieren. In der 14. Minute konnte Robin bei einer

Umschaltsituation den urner Goalie am nahen Pfosten überraschen und das wichtige 1:0

erzielen. Dieses Resultat blieb bis zur Pause unverändert.



Nach der Pause änderte Uri sein Verteidigungsverhalten und versuchte mehr Druck auf

Uttigen auszuüben. Die Uttiger waren immer in Führung und versuchten dementsprechend

das Spiel mit einem sicheren Ballbesitz zu beruhigen. Beide Mannschaften gelang die

vorgenommene Taktik nur teilweise: Uri konnte einige Bälle erhoben und

Kontermöglichkeiten generieren, gleichzeitig wurden aber auch viele Räume Uttigen

geboten, was zwangsweise zu Torchancen für Uttigen führte. Somit entwickelte sich eine

spannende zweite Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten. Uttigen baute zuerst mit einem

Tor von Yannic die Führung auf 2:0 aus und konnte nachher drei Mal auf die

Anschlusstreffer von Uri mit Toren von Yves, Robin und Tiago reagieren. Somit stand am

Schluss 5:3 für das Heimteam und die Revanche war Tatsache.

Uttigen übernimmt dank diesen Sieg sogar die Tabellenführung, da dieses Wochenende

Genf und Diessbach spielfrei waren. Nächsten Samstag wird es zur Reifeprüfung gegen

Dornbirn kommen, welche momentan mit 13 Punkten (zusammen mit Diessbach und Genf)

Uttigen in der Tabelle direkt verfolgen.

Weitere Beiträge